SCHLUSSBERICHT: Rekordbesuch bei Vienna Autoshow/Ferien-Messe

14 Jan 2019

Download Pressetext

Download Pressefoto

© Reed Exhibitions / David Faber

 

Mega-Event Vienna Autoshow und Ferien-Messe Wien mit Genusswelt, Vienna Bike Village und Premiere der Sportwelt begeisterte die Besuchermassen

 
WIEN (14. Jänner 2019). – In der Messe Wien ging am Sonntag nach vier Messetagen (10. - 13. Jänner) Österreichs Jahres-Megaevent aus Vienna Autoshow und Ferienmesse mit Genusswelt, Vienna Bike Village und der Sportwelt zu Ende. Und der neue Rekord mit exakt 155.322 Besuchern (ein Plus von 1,4 % zum Vorjahr) ließ bei Veranstalter Reed Exhibitions die Sektkorken knallen. In den Hallen C und D der Messe Wien glänzten rund 400 Neuwagen von 40 Marken, darunter zwei Europa- und mehr als zwei Dutzend Österreich-Premieren, in den Hallen A und B präsentierten mehr als 800 Aussteller aus 80 Ländern heimische und ferne Urlaubsregionen. Die neue Sportwelt feierte im Congressbereich ihre erfolgreiche Premiere.

„Die Themenkombination von Auto und Reisen hat sich einmal mehr als extrem zugkräftig erwiesen“, freut sich Gernot Krausz, für B2C-Messen verantwortlicher Managing Director bei Veranstalter Reed Exhibitions. „Das Konzept, die Themen emotionsstark und erlebnisintensiv zu inszenieren, ist vom Publikum voll angenommen worden. Und das ist genau der Weg, den wir in Zukunft konsequent fortsetzen werden.“

 

Vienna Autoshow mit neuer E-Mobility Area


Österreichs größte und eindrucksvollste Autoshow bot zudem zwei neue Schwerpunktbereiche: In der E-Mobility-Area konnten sich die zahlreichen Interessenten umfassend zum Thema Elektromobilität informieren. Als neues Highlight erwies sich zudem der SUV-Parcours im Freigelände zwischen den Hallen C und D, wo Profis der ÖAMTC Fahrtechnik das Verhalten von SUVs und Heavy Offroader auf unwegsamen Gelände vorführten und den Besuchern Gelegenheit zum Mitfahren über 3 Meter hohe Hindernisse boten.

 

Ferien-Messe heuer mit Burgenland und Indonesien als Partner


Auf der Ferien-Messe warteten das diesjährige Partnerland Indonesien und die Partnerregion Burgenland mit spektakulärer Kulisse und Show auf. Internationale und nationale Gaumenfreuden lockten die Besucher gleich nebenan in die Genusswelt mit ihrer faszinierenden Showküche. 2-Rad-Fans pilgerten hingegen in die Bike Village Vienna, wo Fahrradhersteller und Ausrüster ihre Neuheiten präsentierten und die Besucher viele 2-Rad-Produkte im Test-Parcours selbst ausprobieren konnten. Und am Wochenende hatten die Messebesucher bei der Premiere der Sportwelt im Congress Center die Möglichkeit, neue Sportarten und Vereine zu entdecken und sich in ihrem künftigen Hobby gleich vor Ort zu versuchen.

 

Die nächsten großen Publikumsevents in der Messe Wien


Die nächsten großen Publikumsmessen von Reed Exhibitions in der Messe Wien lassen nicht lange auf sich warten. Vom 14. bis 17. Februar 2019 findet die 18. Ausgabe der Bauen + Energie statt, die größte Baumesse in Ostösterreich. Rund 500 nationale und internationale Aussteller werden ein hochwertiges wie auch kompetentes Neuheiten-, Produkt-, Beratungs- und Info-Programm zu den Themenbereichen Bauen, Sanieren und Renovieren, Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik, Innenausbau, Elektro-, Haus- und Sicherheitstechnik, Außenanlagen und Garten präsentieren.

Und vom 9. bis 17. März 2019 steht die Wohnen & Interieur auf dem Programm. 750 in- und ausländische Aussteller und Marken werden auf Österreichs führender Messe für Wohnen und Design ihre neuesten Kreationen und aktuellen Angebote zeigen. Die Show erstreckt sich auf 55.000 Quadratmetern und belegt damit alle vier Messehallen.

 

Download Pressetext

Download Pressefoto


Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten. Außerdem werden Daten zur Optimierung unserer Webseite und zu Online - Marketingzwecken erhoben. Klicken Sie auf „Akzeptieren und schließen“, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen und diesen Hinweis dauerhaft auszublenden. Klicken Sie auf Weitere Informationen, um eine Anleitung zur Deaktivierung von Cookies zu erhalten.