Wiener Fotoschule: Mit der Kamera unterwegs im Winterwonderland

Schnee, Eis und Kälte: Mit den Tipps von Karl Füsselberger gelingen Schnappschüsse auch bei niedrigen Temperaturen.

Karl Füsselberger von der Wiener Fotoschule ist dem Ruf des Schnees gefolgt und meldet sich mit einem Video und Foto-Tipps direkt vom Hochwechsel. Wer mit seiner Kamera im Schnee unterwegs ist, sollte diese vor Kälte und Feuchte schützen sowie bei der Handhabung des Equipments beachten, dass die Linse nicht anläuft.

 

Schnee wirkt im Schatten schnell blaustichig

Die Schneemassen bieten ein wunderschönes Fotomotiv, sind aber nicht all zu leicht abzulichten. So spielen Licht und Kontrast eine große Rolle. Das A und O ist der Weißabgleich. Aufpassen sollte man auch bei Schatten, hier wirkt der Schnee schnell blaustichig. Ein Auge sollte man dabei auch immer auf die Belichtung haben, um das schöne Schneeweiß einzufangen.

© Wiener Fotoschule

© Wiener Fotoschule

© Wiener Fotoschule