Hilfreiche Apps für deine nächste Reise

Mit den richtigen Apps ausgestattet, wird das Smartphone auf Reisen zum Alleskönner.

Damit die Reise so stressfrei, angenehm und unkompliziert wie möglich wird, solltest du dir vor deinem Abenteuer einen Überblick über die hilfreichsten und nützlichsten Apps verschaffen. Viele von ihnen zeigen, wo es Parkplätze in der Nähe gibt, helfen in der Not und sorgen für eine gute musikalische Begleitung. Unsere Favoriten sind:

1.) Showaround - Find a Local

Diese App bietet nicht nur Alleinreisenden die ideale Möglichkeit auf einfachem Wege Kontakte zu knüpfen, sondern auch die Urlaubsdestination abseits der Touristenpfade zu entdecken. Auf dieser Plattform bieten Einheimische, sogenannte Locals, Touren durch die Stadt an. Es gibt wohl keine authentischere Art und Weise eine Stadt kennenzulernen, als von Einheimischen eingeladen zu werden, mit ihnen auf Entdeckungstour zu gehen. Zum Teil sind die Führungen durch die Stadt sogar kostenlos.

2.) PARKME

Stundenlange Parkplatzsuche kann der Urlaubsstimmung einen gehörigen Dämpfer verpassen. PARKME schafft hier Abhilfe. Mit PARKME bekommt man schnell und einfach einen Überblick, wo es freie und günstige Parkplätze gibt und in welchen Straßen sich die Ausschau nach Parkplätzen auch lohnt. Damit ist der ewigen und nervenaufreibenden Parkplatzsuche der Kampf angesagt.

3.) Spotify

Denn was ist schon ein Roadtrip ohne Musik? Bei Spotify handelt es sich um einen Online-Streamingdienst für Musik und Podcasts. Zuhause können schon vorab alle Lieblingssongs heruntergeladen werden. Zusätzlich findet man auf Spotify zahlreiche „Roadtrip-Playlists“, die als gute Inspiration dienen. Eine perfekte musikalische Begleitung für die Fahrt!

4.) ÖAMTC

Mit Hilfe der ÖAMTC „Meine Reise App“ ist es möglich, seine ganz persönliche Reise online zu planen. Informationen zum gewünschten Reiseziel, Verkehrsbestimmungen vor Ort und wichtige Sehenswürdigkeiten inklusive. Mit der Reisekassa-Funktion ist es möglich, alle Ausgaben während des Trips auf einen Blick zu erfassen. Sehr praktisch, um laufend einen Überblick über das Urlaubsbudget zu haben. Bei Unfällen hilft der Nothilfe-Assistent. Hier können Mitglieder Hilfe anfordern und eine Panne melden – im In- und Ausland. Die App ist unabhängig von einer ÖAMTC Mitgliedschaft nutzbar und kostenlos.

5.) Mypostcard

Wisst ihr noch, diese rechteckigen Papierkarten, auf die man einen netten Urlaubsgruß kritzelte, eine Briefmarke draufklebte und an die Liebsten zuhause verschickt hat? Zugegeben in Zeiten von Instagram, Facebook & Co wirken Postkarten oft etwas altmodisch und überholt. Doch sie überzeugen durch besonderen Charme und können durch keine Urlaubsbilder, die mal schnell auf Whatsapp an die Daheimgebliebenen geschickt werden, ersetzt werden. Zumindest, wenn es nach uns geht. Und mit der „Mypostcard“-App gibt es selbst für alle Postkartenmuffeln keine Ausreden mehr. Im Handumdrehen können hier personalisierte Postkarten gestaltet und versendet werden. Ein Urlaubssouvenir der besonderen Art.

6.) Splitwise

Sei es bei einem gemeinsamen Abendessen oder bei der Buchung einer Gruppenaktivität. Gerade, wenn man als größere Gruppe unterwegs ist, entstehen unweigerlich gemeinsame Ausgaben, die es im Anschluss aufzuteilen gilt. Und wie sagt ein altes Sprichwort so schön „Beim Geld hört die Freundschaft auf“. Damit es also auf Reisen zu keinen Streitigkeiten kommt, haben wir für euch die Patentlösung: Splitwise. User haben die Möglichkeit verschiedene Gruppen zu erstellen, in welcher jeder seine geteilten Ausgaben erfassen kann. Personen, die an den Ausgaben nicht beteiligt waren, können ausgeschlossen werden. Am Ende der Reise wird jedem User eine Summe zugewiesen, die er noch bezahlen muss, oder noch erhält.

7.) AroundMe

Unterwegs in einem fremden Land und ein Blick auf die Tankanzeige signalisiert "eine Tankstelle muss her" – und das so schnell wie möglich? Mit der AroundMe App kein Problem. Diese App ist der perfekte Begleiter für unterwegs. Banken, Supermärkte, Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte, Apotheken und vieles mehr wird hier auf einen Blick angezeigt. Das stundenlange Herumirren in einer fremden Umgebung hat somit endlich ein Ende.

8.) Komoot

Du bist in deinem Urlaub gerne aktiv und sportlich unterwegs? Egal, ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, stürze dich ins Outdoor-Abenteuer und plane deine Routen ganz einfach mit dem Routenplaner von Komoot. Die App bietet Zugang zu weltweitem Kartenmaterial, welches auch offline, sprich ohne Internetzugang, genutzt werden kann. Zusätzlich zur einer detaillierten Wegführung (Höhenmetern, Wegtypen, ect..) verfügt die App über einen GPS-Tracker, welcher die Strecke aufzeichnet. Um Zugriff auf alle Regionen der Welt zu bekommen, benötigen User jedoch die Premium-Variante der App, welche für 30 Euro im Onlinestore erhältlich ist.

9.) Google Translate – offline Version

Für den perfekten Urlaubswortschatz ist Google Translate die ideale App. In sage und schreibe 103 Sprachen, kannst du dir kostenlos Wörter und sogar ganze Sätze dolmetschen lassen. Häufig verwendete Phrasen können außerdem gespeichert werden, sodass du schnell und einfach darauf zugreifen kannst. Um die App auch offline nutzen zu können, müssen im Vorfeld Offline-Sprachpakete heruntergeladen werden. Hier findest du eine entsprechende Anleitung.