Hier wird Silvester gebührend gefeiert: Die Top 6 Orte für einen guten Rutsch

Noch keine Pläne für Silvester? Diese Reiseziele bescheren dir einen unvergesslichen Jahreswechsel.  

Jedes Jahr steht dieselbe Frage im Raum: Was mache ich nur zu Silvester? Zuhause in einer kleinen Runde ein leckeres Raclette genießen, aufbrezeln und auf eine große Party gehen oder doch in die Ferne schweifen? Aber wohin denn nur? Der Jahreswechsel wird rund um den Globus gefeiert und je größer die Stadt, desto größer auch die feuchtfröhlichen Feiern und das dazugehörige Feuerwerk. Wo du den Jahresbeginn gebührend feiern kannst.

1. Samba auf der Copacabana

Wer eine Party und ein Feuerwerk der Extraklasse genießen möchte, der ist am Copacabana Beach richtig. Hier werden zum Jahreswechsel alle Register gezogen. In Brasilien gilt Silvester - gleich nach dem Karneval - als eine der größten Feierlichkeiten des Jahres. Das Feuerwerk von Rio de Janeiro lässt keine Wünsche offen. Beginnen die Boote vor dem Strand erstmal, die Feuerwerkskörper zu zünden, taucht die Copacabana mehrere Minuten lang in ein prächtiges Farbenmeer ein. Beobachten kannst du das ganze mitten am Strand bei angenehmen 28 Grad, so startet man doch wirklich gern in das neue Jahr, oder?

Fun Fact: Gefeiert wird hier ausschließlich in Weiß, denn die Farbe symbolisiert Reinheit und Frieden. Aber die Farbton der Unterwäsche darf zum Jahreswechsel gerne etwas ausgefallener sein. Wer auf der Suche nach Liebe ist, findet diese beim Tragen von rosafarbener Unterwäsche. 

 

2. Jahreswechsel der Superlative in Dubai

Hat jemand imposantes Feuerwerk gesagt? Angesichts des doch sehr luxuriösen Images der arabischen Emirate ist es für die meisten wenig verwunderlich, dass auch Dubai zu Silvester bei den Feuerwerkskörpern nicht spart. Wusstest du, dass es Dubai im Jahr 2013 mit seinem Feuerwerk sogar ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft hat? Stehst du zu Silvester vor dem Burj Khalifa, kannst du nicht nur seine Höhe bestaunen, nein, auch eines der imposantesten Feuerwerke der Welt. In jedem Stockwerk des Gebäudes ist Pyrotechnik installiert, welche in einem perfekten Ablauf gezündet wird. Bei diesem Anblick kommt ihr aus dem Staunen garantiert nicht mehr raus.

Fun Fact: Eigentlich wird Silvester in den Arabischen Emiraten nicht am 31. Dezember gefeiert. Aufgrund der zahlreichen Touristen, die jedes Jahr nach Dubai strömen, hat sich das Emirat aber an den gregorianischen Kalender angepasst. Offiziell richtet sich Dubai nach dem islamischen Mondkalender, welcher 11 Tage kürzer ist. 

3. Ein Feuerwerk gibt es in Kopenhagen nicht nur an Silvester

Ein Feuerwerk am Silvesterabend kann jeder. In der dänischen Hauptstadt kannst du dich schon Tage vor dem Jahreswechsel in Stimmung bringen. Im berühmten Vergnügungspark Tivoli, in der wunderschönen Hafenstadt Kopenhagen, finden in den Weihnachtsfeiertagen Themenshows statt, in welchen du am 25. und 26. Dezember ein riesiges Feuerwerk bestaunen kannst. Aber keine Sorge - am Silvestertag selbst werden selbstverständlich auch reichlich Feuerwerkskörper in den Himmel geschossen. 

Fun Fact: Wundere dich nicht, wenn um Mitternacht plötzlich alle um dich herum zu hüpfen beginnen. Denn es ist typisch dänisch, ins neue Jahr zu hüpfen.

4. In Island erhellen nicht nur Feuerwerkskörper den Himmel

Mit viel Glück siehst du in Reykjavik zu Silvester nicht nur ein beeindruckendes Feuerwerk, sondern auch das ein oder andere Polarlicht, welches den dunklen Himmel schmückt. Ein Lichtspektakel der besonderen Art. Bei einer Reise nach Island solltest du dich auf viel Dunkelheit und Kälte gefasst machen. Das tut der Partystimmung zum Jahreswechsel jedoch keinen Abbruch. Obwohl Reykjavik im Winter rund um die 20 Stunden Dunkelheit pro Tag verzeichnet, ist die Hauptstadt Islands eine ideale Location, um mit dem ein oder anderen Drink das neue Jahr zu feiern. 

5. Die Party des Jahres in Berlin

Die alljährliche Party rund um das Brandenburger Tor ist eine der größten Open-Air Veranstaltungen weltweit. Zum Jahreswechsel erwartet dich eine zwei Kilometer lange Party mit ausgelassener Stimmung, vielen Showbühnen, bekannten Show Acts und Gastronomie aus aller Welt. Das beste daran: Der Eintritt ist frei. Sofern die Veranstaltung, aufgrund der Corona Bestimmungen, stattfinden kann, öffnen die Tore nachmittags um 14 Uhr. 

6. Idealer Rückzugsort für ein ruhiges Silvester

Du empfindest die lauten Knaller der Raketen als unangenehm, oder reist vielleicht mit deiner Fellschnauze? Dann ab nach Sylt, denn hier findest du den perfekten Rückzugsort. Feuerwerke sind hier aufgrund der drohenden Brandgefahr der Reetgedeckten Häuser strengstens verboten. Keine Sorge, Langeweile kommt auch ohne Feuerwerk nicht auf. Diverse Veranstaltungen an der wunderschönen Strandpromenade sorgen für eine ausgelassene Silvesternacht.