• 14.-17. Jänner 2021
  • Messe Wien

El Cinquè Llac: Wandern auf Hirtenwegen

 

Sie träumen von einem befreienden Wanderurlaub abseits der Massen? Wer sich nicht an den intensiven El Camino herantraut, findet in den katalanischen Pyrenäen eine gute Alternative.

© Francisco Sánchez Ruiz

 

Für den zeit- und kraftintensiven El Camino reicht weder der Jahresurlaub noch ihre Fitness aus? Dann haben wir eine großartige Alternative für Sie. Diese fünftägige Wanderroute führt auf alten Hirtenwegen durch nahezu unentdeckte Pyrenäenlandschaften und in eine Gebirgswelt jenseits unserer Zeit. Jahrtausende alte architektonische Spuren früherer Pyrenäenbewohner ziehen den Wanderer ebenso in ihren Bann wie die hiesigen Geschichten und Legenden. Neben der besonderen Natur und Geschichte der Region erfreuen sich Besucher auch an der sowohl exquisiten als auch ursprünglichen Gastronomie, die auf regionale Produkte und traditionelle Rezepte setzt.

Nachhaltiges Reisen in den Pyrenäen

Die rund 170 Kilometer werden in fünf Etappen zurückgelegt, übernachtet wird am Abend in gemütlichen Unterkünften mit authentischem Pyrenäencharme. Die Route El Cinquè Llac versteht sich zudem als Projekt im Sinne eines nachhaltigen und persönlichen Tourismus: Die Gastwirte entlang des Weges setzen auf effektives Umweltmanagement mit einem Minimum an Abfallproduktion und geben den Wanderern gerne Einblicke in uralte Traditionen und Handwerke. Der Zug der Seen – el Tren dels Llacs – bringt die Wanderer komfortabel und umweltfreundlich von Lleida zum Startpunkt der Wanderung in La Pobla de Segur. Die landschaftlich reizvolle Fahrt dient als wunderbare Einstimmung auf die erlebnisreichen Tage in der Natur. 

Weitere Informationen zur Destination