Ferien-Messe Wien 2017: Allianz mit starken Partnern

20 Dez 2016

 

Download Pressetext

Download Pressefoto

Warschau Zentrum © Polnisches Fremdenverkehrsamt / Nieograniczona  

Partnerland der 2017er-Ferien-Messe ist Polen +++ Partnerregion Niederösterreich +++ Partnerairline Austrian Airlines +++ Kooperationspartner RUEFA +++ 12. bis 15. Jänner 2017 in der Messe Wien +++

WIEN (20. Dezember 2016). – 850 Aussteller*) aus 80 Ländern präsentieren von 12. bis 15. Jänner 2017 auf der Ferien-Messe in der Messe Wien alles zum Thema Urlaub, Reisen und Freizeit. 104 Aussteller sind 2017 zum ersten Mal dabei, darunter Macao und die Elfenbeinküste. Nach langer Zeit wieder bei der Ferien-Messe präsent sind die TUI Österreich GmbH (Halle A, Stand A0637), die im Verbund mit TUI Cruises und Robinson auftritt, sowie Schweden, vertreten durch die Schwedische Botschaft (Halle A, Stand A0900). Insgesamt an die 150.000 Besucher werden bei Österreichs größter Reise- und Urlaubsshow und den Parallelmessen Vienna Autoshow, Bike Village Vienna und Genusswelt erwartet. Die Ferien-Messe ist damit längst ein Fixtermin im heimischen Veranstaltungs- und Messekalender und ein wichtiger Branchenindikator für die Buchungen der kommenden Urlaubs- und Reisesaison.

Kooperationspartner Ruefa/Verkehrsbüro Group

Mit an Bord der Ferien-Messe 2017 ist natürlich der langjährige Kooperationspartner Ruefa/Verkehrsbüro Group, der 2017 wieder mit einem rund 1.900 m² großen Gemeinschaftsstand und dem Ruefa Buchungscenter in der Halle A, Stand A0101, der Messe Wien anzutreffen ist.

Partnerland Polen

Partnerland der Ferien-Messe 2017 ist Polen. Polen stellt sich gleich an mehreren Orten innerhalb der Messe vor. Polens Städte und Regionen präsentieren sich in der Halle A (Stand A1011). Dazu gibt es auf der Showbühne musikalische Darbietungen, ein Gewinnspiel und Krystian Herba mit Fahrradkunststücken. In der Halle B (Stand B1143) ist die Region Heiligkreuz inklusive Airstream-Anhänger und einem 5D Kino zu sehen. Auch Malopolska, eine Region mit vielen touristischen Attraktionen wie dem Salzbergwerk Wieliczka, reist mit Wohnmobil an. Und in der Mall der Messe Wien präsentieren sich die Masuren mit einem Modell des Oberlandkanals. Im Reisekino der Ferien-Messe (im Congress Center) zeigt Journalist Manfred Ruthner seinen Film über die Masuren und Schlesien. Auf der Bühne der Genusswelt in der Halle B werden täglich polnische Spezialitäten gekocht. „Wassersport, Radfahren, Städte- und Kulturreisen stehen im Mittelpunkt unserer Präsentation auf der Ferien-Messe Wien. Zusätzlich dazu präsentieren wir den neuen Radweg ‚Green Velo‘, der durch fünf ostpolnische Woiwodschaften sowie zahlreiche Natur- und Landschaftspark führt, einen historischen Kanal in Masuren und viele Kulturschätze Polens“, sagt Wlodzimierz Szelag, Chef des Polnischen Fremdenverkehrsamts in Österreich.

Partnerregion Niederösterreich

Langjähriger und treuer Aussteller der Ferien-Messe Wien ist Niederösterreich. 2017 ist Niederösterreich zudem Partnerregion der Ferien-Messe. Zu finden sind die Niederösterreich-Werbung und ihre Partner-Aussteller in der Halle B (Stand B0401). „Die Ferien-Messe ist fixer Eventpunkt für den niederösterreichischen Tourismus und ermöglicht uns, dem Inlandsmarkt, den Österreicherinnen und Österreichern, der den Großteil unserer Gäste ausmacht, Lust auf Urlaub in Niederösterreich zu machen. Ein Danke gilt schon jetzt dem Veranstalter, Reed Exhibitions, der uns heuer als Partnerregion verstärkt mittransportiert‘‘, zeigt sich Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav erfreut.

Für große und kleine Besucher gibt es Handwerken, Sporteln und Basteln. Bewegung fordern die Jakobsleiter und die Motorikstationen der Familienarena St. Corona am Wechsel. Mit Erinnerungsfotos versorgt die Fotobox auf der Garteninsel die Gäste, und kleine Sachpreise gibt es beim Glücksrad zu gewinnen. Weitere Schwerpunkte sind die Niederösterreichische Landesausstellung 2017, das Familienangebot „Da staunst Du! - Abenteuerferien in Niederösterreich‘‘ sowie die Angebote rund um die Niederösterreich-Leitthemen Outdoor-Aktiv und Genuss.

Mostviertler Mostbarone schenken reinsortige Birnenmoste aus, käsig wird es bei der Blindverkostung der Käsemacher, und frische Butter wird beim Museumsdorf Niedersulz gestampft. STYX lädt dazu ein, sein ganz persönliches Duschgel zu mischen, und ihre eigene Hautcreme können Besucher beim Kräuterpfarrer-Zentrum herstellen. Wo Genuss zu finden ist, darf die Niederösterreichische Wirtshauskultur nicht fehlen. In der Halle B, der Genusswelt laden zahlreiche Live-Koch-Shows zu typischen Gerichten aus Niederösterreich ein.

Partnerairline Austrian Airlines

Austrian Airlines, die größte Fluggesellschaft Österreichs, ist Partnerairline der Ferien-Messe. Eine Rolle, die Austrian Airlines nun seit drei Jahren innehat. Zu finden sind Austrian Airlines und deren zahlreiche angeflogenen Urlaubsdestinationen Griechenland, Italien, Spanien und Türkei in der Halle A der Messe Wien (Stand A1040). Neu im Flugplan und zentraler Bestandteil der Ferien-Messe Präsentation ist Los Angeles, das Austrian Airlines ab 10.April 2017 sechs Mal pro Woche mit der Boeing 777 nonstop von Wien aus anfliegt. Auch die „Warmwasser-Destinationen“ Seychellen (ab Oktober 2017), Mauritius, Malediven, Havanna, Miami und Sri Lanka und die Linienflüge nach Hongkong und Shanghai bringen Austrian Airlines zur Messe. (+++)

*) Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form in Ausführung des Art. 7 B-VG auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

Mehr Informationen zur „Ferien-Messe Wien“ sind auf der Messe-Homepage www.ferien-messe.at, auf Facebook unter www.facebook.com/ferienmesse und auf Twitter unter @messe_at verfügbar. 

 

Download Pressetext

Download Pressefoto

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten. Außerdem werden Daten zur Optimierung unserer Webseite und zu Online - Marketingzwecken erhoben. Klicken Sie auf „Akzeptieren und schließen“, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen und diesen Hinweis dauerhaft auszublenden. Klicken Sie auf Weitere Informationen, um eine Anleitung zur Deaktivierung von Cookies zu erhalten.