S C H L U S S B E R I C H T

Die ganze Welt zu Gast in der Messe Wien
Erfolg der Ferien-Messe 2017 beweist: Österreicher reisefreudiger denn je

16 Jan 2017

Download Pressetext

Download Pressefoto

Download Pressefoto

    © Reed Exhibitions Christian Husar

S C H L U S S B E R I C H T

Die ganze Welt zu Gast in der Messe Wien
Erfolg der Ferien-Messe 2017 beweist: Österreicher reisefreudiger denn je

Messekombi Ferien-Messe mit Genusswelt und Bike Village Vienna Österreichs und Vienna Autoshow publikumsstärkster Messeevent +++ Besucherbilanz mit insgesamt rund 150.000 Besuchern auf Höchstniveau der Vorjahre +++: 850 Aussteller aus 80 Ländern Ferien-Messe +++ Partnerland Polen, Partnerregion Niederösterreich, Partnerairline Austrian Airlines +++

WIEN (17. Jänner 2017). – Full house an allen vier Messetagen (12. bis 15. Jänner d.J.). Die Messekombi Ferien-Messe, Genusswelt, Bike Village Vienna und Vienna Autoshow ist und bleibt der publikumsstärkste Messeevent Österreichs. Mit 149.905 Besuchern*) erreichte der Publikumszustrom erneut das starke Niveau der letzten Jahre. „Der Massenansturm auf die Messe Wien beweist, dass die Themenkombination Reisen, Kulinarik und Automobil, enorm hohe Zugkraft hat. Die Messe Wien bietet als einzige Location die perfekten infrastrukturellen Voraussetzungen, Messen dieser Größenordnung abzuwickeln. Wien ist Österreichs Messe- und Kongresshauptstadt“, sagt Benedikt Binder-Krieglstein, Geschäftsführer von Veranstalter Reed Exhibitions.

Alles zum Thema Urlaub, Reisen und Freizeit

Die ganze Welt war während der vier Messetage zu Gast in der Messe Wien und offerierte den Besuchern alles zum Thema Urlaub, Reisen und Freizeit rund um den Globus. 850 Aussteller aus 80 Ländern präsentierten auf der Ferien Messe 2017 ihre neuesten und aktuellen Angebote.

Attraktive Messe-Partner: Partnerland Polen, Partnerregion Niederösterreich und Partnerairline Austrian Airlines

Als Partnerland stellte Polen gleich an mehreren Stationen mit großem Engagement seine vielfältigen touristischen Highlights vor. Als Partnerregion hatte Niederösterreich enormen Publikumszuspruch gefunden. Austrian Airlines, die größte Fluggesellschaft Österreichs, fungierte als Partnerairline der Ferien-Messe und präsentierte dem Messepublikum ihre zahlreichen angeflogenen Urlaubsdestinationen. „Die Ferien Messe 2017 war für Austrian Airlines wieder ein voller Erfolg. Wir konnten einen enormen Besucherstrom auf unserem Stand verzeichnen. Besonders beliebt war eine in maßstabgetreue gebaute Flugzeugturbine an unserem Stand, in der man sich fotografieren lassen und Flugtickets gewinnen konnte. Unsere neuen Destinationen wie Los Angeles, die Seychellen oder Hongkong waren besonders gefragt bei unseren Kunden, genau wie das breite Angebot an Charterflügen nach Griechenland, die Türkei und Spanien“, sagt Mag. Michael Pollaschak von Austrian Airlines.

Reisen und Kulinarik gehören zusammen

Auch die rund 60 Aussteller der Genusswelt lockten die Besucher in Massen an, sind doch Kulinarik und Reisen zwei Themen, die sich ideal ergänzen. Regionale Produkte, internationale Spezialitäten, trendiges Streetfood oder süße Köstlichkeiten sowie Getränke konnten die Besucher nach Lust und Laune probieren, gustieren der auch gleich einkaufen. Profis des MODUL Wien boten unter der Regie von OSR Dipl.-Päd. Gottfried Gansterer, External Lecturer der MODUL University Vienna, Kochshows der Extraklasse. Mit dabei waren kulinarische Schwerpunkte einiger Länder der Ferien-Messe, wie zum Beispiel Showkochen mit den Botschaftern aus Polen und Indonesien.

Publikumsmagnet Bike Village Vienna

Zweirad-Fans strömten in Scharen ins Bike Village Vienna. Fahrradhersteller und Ausrüster präsentierten hier ihre Neuheiten, und Zweirad-Experten führten in Shows vor, was die Geräte so draufhaben. Die Messebesucher konnten außerdem viele Zweirad-Produkte im Test-Parcours selbst ausprobieren. Das Bike Village Vienna wurde seit vorigem Jahr als interaktive Veranstaltung ausgebaut deren Konzeption, Planung und Umsetzung auch heuer wieder in enger Zusammenarbeit mit dem Team der Erzbergrodeo GmbH erfolgt ist.

Ferien-Messe Wien auch internationale Strahlkraft:
Tourismusjahr Österreich-Russland in der Messe Wien eröffnet

Im Rahmen der Ferien-Messe Wien lud das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zur Pressekonferenz und präsentierte erste Details zum Tourismusjahr 2017 zwischen Österreich und Russland. Damit wollen beide Länder mit zahlreichen Projekten den seit 2014 anhaltenden Abwärtstrend im Fremdenverkehr aufhalten. Bei der Pressekonferenz waren der Generalsekretär der UN-Welttourismusorganisation, Taleb Rifai, die russische Vizekulturministerin Alla Manilowa, WKO-Vizepräsidentin Martha Schultz, Elisabeth Udolf-Strobl, Sektionschefin im BWMFW und Dmitri Ljubinski, der russische Botschafter in Wien, zu Gast.

Das Reisen ist des Österreichers Lust

Die auf der Ferien-Messe abgeschlossenen Buchungen beweisen, die Österreicher sind reisefreudiger denn je. Gefragt sind internationale Reiseziele, aber auch Österreich- und Kurzurlaube liegen klar im Trend. Bei den Befragungen zum Ruefa-Reisekompass, dessen Ergebnisse zur Ferien-Messe veröffentlicht worden waren, wollen 93 Prozent der Befragten heuer im Urlaub verreisen. Bei den Auslandsreisen innerhalb Europas ist Italien die beliebteste Urlaubsdestination, gefolgt von Kroatien, Deutschland, Spanien sowie Ungarn, Tschechien und der Slowakei. Bei den Fernreisen sind die USA nach wie vor das Topziel, vor Thailand, den Malediven, der Dominikanischen Republik und Kuba. Gut zwei Drittel der Österreicher (68 %) haben allerdings vor, ihren Urlaub in Österreich zu verbringen, wobei das Burgenland sowie die Steiermark und Niederösterreich favorisiert werden.

Begeisterte Kommentare aus der Ausstellerschaft

Angesichts der täglichen Besucherströme und des regen Interesses des Publikums an den Angeboten der Aussteller kamen aus deren Reihen nicht nur positive, sondern regelrecht begeisterte Stellungsnahmen. So sagte Mag. Włodzimierz Szeląg vom Polnischen Fremdenverkehrsamt in Wien: „Polen ist mit der Ferien-Messe 2017 und der Teilnahme als Partnerland sehr zufrieden. Auf all unseren Ständen, die in der gesamten Messe Wien verteilt waren, war der Besucheransturm überwältigend. Es war insgesamt ein sehr großer Erfolg für uns. Wenn man hochrechnen möchte: wir haben im Laufe der Ferien-Messe vier Tonnen Äpfel an die Besucher verteilt – eine schier unglaublich große Menge – und wir hoffen, dass die Äpfel aus Polen viele Gäste in diesem Jahr nach Polen bringen werden.“

Auch für die Partnerregion Niederösterreich war die Teilnahme an der Ferien-Messe 2017 ein voller Erfolg: „Als Partnerregion der Ferien-Messe Wien 2017 verabschieden wir uns nach vier erfolgreichen Messe-Tagen mit bester Stimmung. Das neue, offene Standkonzept wurde von den BesucherInnen sehr gut angenommen und unsere Themen-Schwerpunkte, Genuss und Outdoor sowie die Niederösterreichische Landesausstellung ‚Alles was Recht ist‘, die Niederösterreich-CARD und Gärten Niederösterreichs, konnten beim Messepublikum richtig punkten. Das umfangreiche Erlebnisprogramm war vor allem am Samstag und Sonntag von Familien stark frequentiert. Wir bedanken uns bei der Reed Messe Wien und den Partnern für die tolle Zusammenarbeit und freuen uns bereits auf nächstes Jahr“, teilt Mag. Stefan Bauer, Prokurist der Niederösterreich-Werbung, mit.

Das große Besucherecho bestätigt auch Simion Giurca, Direktor des Rumänischen Fremdenverkehrsamt und Präsident des Corps Touristique: „Mein Gefühl war, dass 2017 mehr Frequenz auf der Ferien-Messe war als das Jahr zuvor. Wir sind ungeachtet dessen auf jeden Fall sehr zufrieden mit der Messe und dem Messeverlauf. Die Ferien-Messe 2017 war wahrscheinlich die beste ihrer Geschichte. Ein positiver Ausreißer war heuer auch das Messepublikum. Noch nie haben meine Kolleginnen und Kollegen die hohe Qualität der Interessenten derart gelobt. Das Interesse an Reisen und Urlaub ist wieder da, die Menschen wollen wieder neue Länder erkunden und kennenlernen, für uns bedeutet das gute Geschäfte und ein wahrscheinlich sehr positives Tourismusjahr. Danke an den Veranstalter, danke an meine Kolleginnen und Kollegen und die besten Wünsche für schöne Reisen und Urlaube an die Österreicherinnen und Österreicher, die heuer verreisen werden. Wir freuen uns, sie im kommenden Jahr wieder auf der Ferien-Messe willkommen zu heißen.“

Überaus positiv fielen auch die Stellungnahmen von Ausstellern der Genusswelt aus. Andrea Nudrazija von Delikroat meinte: „Wir waren zum ersten Mal bei der Genusswelt dabei und waren überwältigt vom starken Zulauf, besonders aber vom großen Interesse der zahlreichen Besucherinnen und Besucher. Für uns ist die Genusswelt ein idealer Rahmen, um unsere kroatischen Spezialitäten und Produkte einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Wir sind auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder mit dabei!“

Ähnlich Martin Juric, Geschäftsführer von Aura Delikatessen OG: „Ich bin sehr zufrieden mit der diesjährigen Ausgabe der Genusswelt. Die Messe war bestens besucht und das Interesse der Besucherinnen und Besucher war sensationell. Wir kommen selbstverständlich 2018 wieder zur Messe.“

Publikumsbefragung: Bestnoten für die Ferien-Messe

Die Ferien-Messe ist beim Publikum äußerst beliebt. Bei der Besucherbefragung gab die Hälfte der Befragten (49,9 %) an, die Messe regelmäßig zu besuchen, nicht ganz ein Drittel (31,8 %) frequentiert die Ferien-Messe gelegentlich, ein knappes Fünftel (18,5 %) war zum ersten Mal da.

Hinsichtlich der Interessensschwerpunkte ergab die Befragung folgendes Bild: Kurz- und Städtetrips sowie Ausflugsziele (jeweils 28,3 %), Erholungsreisen und -aufenthalte (24,0 %), Wellness- und Kuraufenthalte (21,2 %), Kultur-, Studien- und Sprachreisen (19,5 %), Abenteuer- und Erlebnisreisen (18,5 %), Fern- und Exklusivreisen (16,6 %), Freizeitangebote (15,0 %), Flug- und Bahnreisen (14,0 %), Fluss- und Kreuzfahrten (13,1 %), Individualreisen (12,5 %), Familienangebote (12,3 %), Camping und Caravan (9,7 %) sowie Sport- und Freizeitausstattung (9,4 %).

Die nächsten großen Publikumsmessen in den Startlöchern

Bereits in vier Wochen, vom 16. bis 19. Februar, geht der nächste Publikumshit in der Messe Wien in Szene, die Bauen & Energie Wien, Ostösterreichs größte Baumesse. Die Wohnen & Interieur und die WIM – Wiener Immobilien Messe füllen im März alle Messehallen der Messe Wien. (+++)

*) Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form in Ausführung des Art. 7 B-VG auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

Mehr Informationen zur „Ferien-Messe Wien“ sind auf der Messe-Homepage www.ferien-messe.at, auf Facebook unter www.facebook.com/ferienmesse und auf Twitter unter @messe_at verfügbar.

 

Download Pressetext

Download Pressefoto

Download Pressefoto

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten. Außerdem werden Daten zur Optimierung unserer Webseite und zu Online - Marketingzwecken erhoben. Klicken Sie auf „Akzeptieren und schließen“, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen und diesen Hinweis dauerhaft auszublenden. Klicken Sie auf Weitere Informationen, um eine Anleitung zur Deaktivierung von Cookies zu erhalten.